Ein Klassiker unter dem Mikroskop

Frauenstrumpfhosen, die wir kennen, wurden erst vor kurzem hergestellt. Der Durchbruch war zwar das Jahr 1959, als der erste Versuch unternommen wurde, Strümpfe mit dem Höschenteil zu kombinieren, aber die damalige Technologie erlaubte ihre Massenproduktion nicht – es war einfach zu teuer. Der Durchbruch gelang jedoch in den 1980er Jahren. Die Popularisierung der Strumpfhose wurde durch die Moderevolution und die Rückkehr der Miniröcke unterstützt. Strumpfhosen passten wie nichts anderes zu ihnen. Seltsamerweise werden Strumpfhosen trotz der Tatsache, dass Frauenstrümpfe immer noch sehr beliebt sind, häufiger gekauft. Und in ihnen haben wir eine klassische schwarze Strumpfhose. Wo und wann soll man sie tragen?

Sommer im Rückzug

Obwohl Hersteller sehr dünne schwarze Strumpfhosen den 8 anbieten, passen sie nicht gut zu Sommerkleidern. Dieser Typ wird eher für Abendkleider oder als Ergänzung zu Abendkleidern gewählt und empfohlen. Dunkle Farben dominieren jedoch die kälteren Jahreszeiten, daher ist es besser, sie ab Herbst zu tragen.

Wann soll ich anfangen?

Dies wird tatsächlich vom Wetter bestimmt. Manchmal ist der September so schön und warm, aber fleischfarbene Versionen funktionieren gut. Und manchmal kommen niedrigere Temperaturen, bei denen schwarze Strumpfhosen mit 20 oder sogar 15 Höhlen eine geeignete Ergänzung zu dunkleren Kleidern sind.

Wann zu beenden

Der Winter gehört normalerweise zu Strumpfhosen. Schwarze Strumpfhosen mit 40, 60 und sogar 100 Höhlen befinden sich in fast jeder Damengarderobe. Sie werden nicht nur für Kleider oder Röcke getragen. Sie bieten wie dicke fleischfarbene Strumpfhosen eine hervorragende Isolierschicht unter der Hose. Dieses Patent wird normalerweise bei Spaziergängen verwendet, die jedoch auch an kalten Tagen nicht fehlen sollten.
Und so ist es bis zum Frühjahr. Später ziehen wir uns wieder dünnere schwarze 20-Den-Strumpfhosen an, um endlich Sommerkleider anzuziehen. Und hier wissen wir schon … Informationen finden Sie unter  https://www.gabriella.com.de/

Schreibe einen Kommentar